BLOG

Liebe Vielfaltaktivisten und Interessierte,
in diesem Bereich wollen wir euch auf dem Laufenden halten, was gerade auf den Blühflächen passiert. Der Blog wird mit dem Beginn der Aussaat starten und regelmäßig aktualisiert werden.

Feldrundgänge am 20.08. und 03.09.

In den letzten Wochen haben wir zwei Feldrundgänge mit unseren Paten abgehalten. Dazu trafen wir uns in Erftstadt-Dirmerzheim und in Vettweiß-Kelz mit insgesamt über 50 Interessierten und konnten dort etwas über unsere Arbeit als Landwirte und natürlich das Engagement im Naturschutz erzählen. Das ist ein zentrales Anliegen unserer Aktion, nämlich Landwirte und Verbraucher wieder zusammenzubringen. Unter anderem haben wir unsere Ernteverzichtsstreifen gezeigt, bewiesen, dass nicht jeder Dünger stinkt und wie ein moderner Traktor funktioniert. Natürlich haben wir auch einige Blühstreifen besichtigt, die sich teils sehr unterschiedlich präsentierten - von bunt blühend bis stark verunkrautet. Aber so ist nunmal die Natur, wobei uns natürlich bunt blühende Streifen lieber sind.
Unterstützt wurden wir vom Imker Stefan Walenda (http://rhein-erft-imker.de), der ein bisschen was aus dem Leben der Bienen erzählen konnte.

Es blüht!

So langsam tut sich etwas auf unseren Flächen. Wie hier zu sehen, blühen bereits die ersten Pflanzen, vor allem die Phacelia sticht heraus. Bereits von Weitem konnte man einige Wildbienen und Schmetterlinge finden, die sich dort niedergelassen haben und selbst bei den heißen Temperaturen fleißig sind.

12.06.19 Standorte der Blühflächen

Auf der folgenden Karte könnt ihr die Standorte der einzelnen Blühflächen sehen.

Aussaat der Blühflächen am 14.05.19


Nach den vergangenen Niederschlägen in der letzten Woche, konnten wir heute die Aussaat fortsetzen und abschließen. Dabei haben wir das Saatgut mit Maisschrot gemischt und somit die Aussaatstärke auf 50 kg/ha erhöht. Der Anteil der Blühenden Samen betrug dabei 10 - 15 Kg/ha. Mit dieser Maßnahme erreichen wir eine genauere und besser verteilte Aussaat der kleinen Samen. Nach der Aussaat mit der mechanischen Sämaschine haben wir die Saat angewalzt. Durch diese Maßnahme werden grobe Kluten zerdrückt und die Samen bekommen einen besseren Anschluss an das Bodenwasser.

Saatgut

Maisschrot

Beide Komponenten vor dem Mischen

Fertig gemischt

Fertig gemischt

Aussaat mit mechanischer Sämaschine

Aussaat mit mechanischer Sämaschine

Saatgutablage durch Scheibenschar

Ringeln/Anwalzen der Saat

Ringelwalze

Ausgesäter Blühstreifen entlang der Erft

Ausgesäter Blühstreifen entlang der Erft

Artikel in der Dürener Zeitung

Am Mittwoch, dem 20.03.19 ist ein Artikel über unser Projekt in der Dürener Zeitung erschienen. Hier der Link: https://epaper.zeitungsverlag-aachen.de/2.0/article/c1cc60f19d